AGBs

Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehung zwischen dem GRAFIKREICH und dessen Kunden.

Leistungen

Die vom GRAFIKREICH zu erbringenden Leistungen ergeben sich abschliessend aus dem Leistungsbeschrieb der Offerte, der Auftragsbestätigung oder einem Projektvertrag.

In Übereinstimmung mit ihrer Kommunikations- und Beratungskompetenz erbringt das GRAFIKREICH ihre vertraglichen Leistungen sorgfältig und gewissenhaft.

Vergütung & Zahlungsmodalitäten

Der Kunde schuldet dem GRAFIKREICH die aufgrund des Leistungsbeschrieb oder einer allfälligen separaten Vereinbarung verabredete Vergütung. Vorbehalten bleiben insbesondere Mehraufwendungen, die auf vom Kunden gewünschten Mehrleistungen beruhen.

Das GRAFIKREICH erbringt ihre Leistungen grundsätzlich gegen Rechnung. Der Kunde erklärt sich hiermit jedoch bereit, allfällige Zwischenrechnungen sowie angemessene Kostenvorschussbegehren dem GRAFIKREICH zu begleichen.

Drittleistungen

Das GRAFIKREICH wird durch den Kunden ermächtigt, die Leistungserbringung an fachkundige Dritte zu übertragen. Es kann im Namen und auf Rechnung des Kunden mit Dritten Verträge abschliessen, soweit dies für die Vertragserfüllung notwendig ist. Der Kunde befreit das GRAFIKREICH von allfälligen Verbindlichkeiten, die sie im Rahmen der Vertragserfüllung eingegangen ist.

Rechtsgewährleistung

Ohne anderslautende Mitteilung darf das GRAFIKREICH davon ausgehen, dass es vom Kunden zur Verfügung gestellte Werke von ihm ohne Verletzung von Rechten Dritter bearbeitet werden dürfen bzw. die gegebenenfalls notwendige Einwilligung vom Kunden eingeholt wurde. Sollte das GRAFIKREICH in diesem Zusammenhang dennoch belangt werden, so erklärt sich der Kunde hiermit bereit, das GRAFIKREICH schadlos zu halten (inkl. Gerichts- und Anwaltskosten).

Ohne anderslautende Mitteilung gewährleistet das GRAFIKREICH dass die von ihm erbrachten vertraglichen Leistungen im Rahmen der vereinbarten Nutzung frei von Rechten Dritter sind oder ansonsten aufgrund von Verwertungsverträgen, allenfalls kostenfällig, verwendbar sind.

Geistiges Eigentum

Der Kunde anerkennt das geistige Eigentum, insbesondere das Urheberrecht, vom GRAFIKREICH an sämtlichen vertraglich oder im Rahmen der Offertstellung, und dergleichen erbrachten Leistungen (Konzepte, Marken, Logos, Texte, Wortschöpfungen, Bilder, Skizzen, Webseiten, Pläne, Visualisierungen, usw.) unabhängig von deren Schutz- bzw. Eintragungsfähigkeit.

Im Rahmen der Vertragserfüllung, von Offerten, und dergleichen erbrachte Leistungen des GRAFIKREICHs bzw. die damit verbundenen Immaterialgüterrechte verbleiben beim GRAFIKREICH. Allfällige Nutzungsrechte stehen dem Kunden nur im vereinbarten Umfang und erst mit der vollständigen Vergütung der Leistungen des GRAFIKREICH zu. Jede darüber hinausgehende Nutzung, insbesondere im Rahmen von Folgearbeiten und dergleichen, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des GRAFIKREICHs.

Haftung & Gewährleistung

Der Kunde hat die vertragliche Leistung des GRAFIKREICHs umgehend zu prüfen. Dabei festgestellte Mängel sind raschestmöglich zu beanstanden, widrigenfalls gilt die Leistung als genehmigt. Die Haftung des GRAFIKREICHs ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, in jedem Fall aber auf den Wert des Auftrages (gemäss Offerte oder Auftragsbestätigung), beschränkt. Das GRAFIKREICH haftet dem Kunden nicht für Schäden, die ihre Hilfspersonen oder ähnliche Drittpersonen bei der Abwicklung der vereinbarten Leistung verursachen. Allfällige Gewährleistungsansprüche werden dem Kunden abgetreten.

Kontroll- und Prüfdokumente (Gut zum Druck)

Der Kunde ist verpflichtet, die ihm vor der Endfertigung des Auftrages zugestellten Kontroll- und Prüfdokumente (Andrucke, Proofs, Plots, Kopien, Dateien usw.) auf Fehler zu überprüfen und diese, mit dem «Gut zum Druck» und allfälligen Korrekturanweisungen versehen, innerhalb der vereinbarten Frist zurückzugeben. Die Unterschrift auf dem «Gut zum Druck» oder die schriftliche Bestätigung (auf Post- oder Mailverkehr) löst den Produktionsauftrag aus. Das GRAFIKREICH haftet NICHT für vom Kunden übersehene Fehler.

Vertraulichkeit

Das GRAFIKREICH behandelt vom Kunden erhaltene schützenswerte Informationen vertraulich. Sofern vom Kunden nicht ausdrücklich untersagt, ist das GRAFIKREICH jedoch ohne weiteres befugt, den Kunden sowie die erbrachten Leistungen unter Namensnennung als Referenz zu kommunizieren.

Gerichtsstand & anwendbares Recht

Für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem GRAFIKREICH und dem Kunden sind die ordentlichen Gerichte am Sitz des GRAFIKREICHs zuständig. Verträge zwischen dem GRAFIKREICH und dessen Kunden unterstehen schweizerischem Recht unter Ausschluss dessen kollisionsrechtlicher Bestimmungen.

Schlussbestimmung

Sollten sich Teile der vorliegenden Bestimmungen als ungültig erweisen, so hindert dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Laupen, 2019

Menü